Saison 2017


Spielberichte KW27

 

Herren 40: Neckartailfingen – Reutlingen 5:4

 

Kampf um den Klassenerhalt war ein Krimi. Im letzten Spiel ging es für beide Mannschaften um den Klassenerhalt, der Gewinner bleibt – der Verlierer muss in die „Holzklasse“. Somit war bereits für genügend Zündstoff vor dem ersten Ballwechsel gesorgt.

In der ersten Gruppe mit Edgar, Alex und Michael, konnte nur Michael punkten – Zwischenstand 1:2. Somit stieg der Druck auf die zweite Gruppe mit Andy, Jürgen und Jochen. Andy sorgte rasch für den nächsten Punkt. Jürgen und Jochen erkämpften in jeweils 2,5h Spielzeit zwei weiter Punkte in einem hoch spannenden Tiebreak 11:9 und Match-Tiebreak 10:8. Jetzt stand es 4:2, somit musste noch ein Doppel gewonnen werden.

Die Reutlinger stellten clever auf, sodass wir in allen drei Doppel den ersten Satz verloren. Sowohl Doppel 1 mit Edgar/Jürgen und Doppel 3 mit Jochen/Michael verloren auch den zweiten Satz zum Zwischenstand von 4:4. Jetzt lag die ganze Last auf Doppel 2 mit Andy/Alex (2. Vorstand/1. Vorstand). Andi fiel in den berühmten Tunnel und zog Alex mit, sodass der zweite Satz 6:0 gewonnen wurde und es auch hier zum Match-Tiebreak kam. Hier lagen wir bis zum 7:8 immer im Rückstand, nutzten dann 1 Sekunde die Nachlässigkeit des Gegners aus und gewannen 10:8.  Endstand 5:4 = Klassenerhalt. Ich danke allen Spielern für den Einsatz über die ganze Runde und auch den anwesenden Fans für die Unterstützung.

 

Es spielten für den TCN: Andreas Kommritz, Edgar Wenzelburger, Jürgen Alber, Alexander Gilles, Jochen Lauri, Michael Planitz.

 

Junioren: TC Neckartailfingen gegen TC Owen 7:2

 

Die Junioren bestritten ihr letztes Verbandsspiel in dieser Runde auf der heimischen Anlage.

Mit einem Sieg von 7:2 verabschieden sich die Junioren mit einem sehr guten 2. Platz in der Tabelle der Bezirksklasse 2 in die Sommerpause.

 

Es spielten für den TCN: Eldin, Chris, Luca, Tim, Nico und Mika

 

Knaben 1: TA SV Ohmenhausen - TC Neckartailfingen 4:2

 

Erste Niederlage für unsere Knaben 1. Am vergangenen Freitag machten wir uns als Tabellenführer auf zu unserer schwersten Begegnung der Saison. Unser Gegner, der TA SV Ohmenhausen 1, hatte – wie auch wir – bisher keinen Spieltag verloren. Unseren Jungs war klar, dass die Mannschaft die heute als Sieger den Platz verlässt, aufsteigt. Dementsprechend motiviert starteten alle vier Jungs zeitgleich in ihre Einzel. 

Nach den ersten Ballwechseln war allen klar, dass wir es hier mit einen gleichwertigen Gegner zu tun haben. Es wurde Tennis auf sehr hohen Niveau gespielt, tolle und lange Ballwechsel bekamen die Zuschauer zu sehen. Um jeden Punkt wurde gekämpft. Cedric und Nick kämpften bis zum Schluss und mussten sich aber leider jeweils im Match Tie-Break geschlagen geben. Robins Gegner war stark und brachte einfach jeden Ball wieder zurück. Nach zwei Sätzen ging er als Sieger vom Platz. Marc startete gewohnt souverän in seine Partie und holte sich schnell den ersten Satz. Im zweiten Satz schwächelte er ein wenig, kämpfte sich zurück und gewann im Satz Tie-Break. Somit stand es nach den Einzelbegegnungen 1:3. Um noch eine Chance auf den Tagessieg zu haben, mussten nun beide Doppel gewonnen werden.

Robin und der grippegeschwächte Nick spielten das erste Doppel. Fantastisch, was uns nun geboten wurde. Rasante und spannende Ballwechsel, taktisch kluges Tennis, perfekte Abstimmung untereinander, der erste Satz ging mit 6:4 an unsere Jungs. Dann ließ die Kraft bei Nick nach und der Gegner hatte sich auf das Spiel eingestellt und sicherte sich somit den zweiten Satz. Jetzt war bei Robin und Nick die Luft raus. Den Match Tie-Break verloren sie deutlich mit 2:10. Im zweiten Doppel spielten Marc und Cedric. Routiniert gingen die zwei ans Werk und holten Punkt um Punkt. Sie gewannen das Doppel klar in zwei Sätzen (6:3, 6:2).

Der Tagessieg war futsch und somit Tabellenplatz 1. Trotz verpasstem Aufstieg war dies eine erfolgreiche Saison. Weiter so Jungs - nächstes Jahr bei den Junioren.

 

Es spielten für den TCN: Robin, Marc H., Nick, Cedric

 

Knaben 2: TA TSV Riederich - TC Neckartailfingen 2 4:2

 

Am vergangenen Freitag fuhren wir zu unserem letzten Verbandsspiel in dieser Saison nach Riederich in Mindestbesetzung. Mit von der Partie waren Melinda, Marc G., Pius und Benjamin.

Der Empfang beim Gegner war überausherzlich und zuvorkommend.

Die ersten Einzel spielten Melinda und Benjamin gegen starke Gegner. Melinda konnte schließlich nach rund 90 Minuten das Match mit 4:6 und 5:7 für sich entscheiden. Auch Benjamin gewann sein Einzel nach gut eineinhalb Stunden mit 5:7 und 4:6. Das dritte Einzel spielte Marc, der sich gegen einen starken Gegner mit 6:1 und 6:1 leider geschlagen geben musste. Wie Marc traf Pius im letzten Einzel auf einen überaus starken Gegner, der blitzschnell mit 2:0 in Führung ging. Mit der Nervenstärke von Pius hatte der Gegner aber nicht gerechnet. Pius kämpfte sich im ersten Satz wieder an einen möglichen Sieg heran, musste diesen aber dann knapp mit 7:6 dem Gegner überlassen. Im zweiten Satz gelang es Pius, den Gegner aus der Ruhe zu bringen und gleichzeitig sein eigenes Spiel konzentriert durchzuziehen und so gewann er diesen mit 3:6. Nach einer kurzen Trinkpause hatte sich sein Gegner aber wieder so weit gefestigt, dass er im Tie-Break das Spiel dann doch nochmals super spannend machte und schließlich das Match mit 10:8 für Riederich gewann.

Dann starteten gegen sieben endlich die Doppel: Benni und Pius gelang es nicht, sich auf das Spiel der sehr starken Gegner einzulassen und so verloren Sie das Doppel mit 6:0 und 6:1.

Auch Melinda und Marc waren zunächst schlecht in ihr Doppel gestartet. Der ersten Satz mussten sie mit 6:4 ihren Gegnern überlassen. Im zweiten Satz kämpften Sie hart und gewannen diesen verdient mit 4:6. Leider fehlte im Tie-Break dann noch ein Quäntchen Glück und sie mussten auch dieses Match mit 10:5 im Tie-Break verloren geben.

Einziger Minuspunkt an diesem Spieltag war, dass Riederich an diesem zwei Verbandsbegegnungen gleichzeitig auszurichten hatte und bei sieben Plätzen und einem aktiven Spielbetrieb die Suche nach einem Platz für das nächste Match nicht immer ganz reibungslos verlief.

 

Es spielten für den TCN: Pius, Melinda, Marc, Benjamin und Phil

 

Kids-Cup: TC Metzingen - TC Neckartailfingen 3:3

 

Unsere Newcomer-Kids-Cup-Mannschaft absolvierte ihr letztes Verbandsspiel der Saison in Metzingen. Um am letzten Spieltag bei sehr heißen Temperaturen die Spieldauer zu verkürzen, wurde sofort mit allen vier Einzeln begonnen. Phil, als erfahrener Verbandsspieler, konnte sein Einzel scheinbar mühelos gegen einen gutspielenden Gegner deutlich für sich entscheiden. Auch Jannik konnte seinen Gegner in Schach halten und das Match souverän gewinnen. Moritz und Nils konnten in ihren Einzeln ihre Stärke nicht abrufen und mussten ihre Einzel nach einigen hart umkämpften Punkten an Metzingen abgeben. Nach einem von Spielstand 2:2 nach den Einzeln musste das Match mit den Doppeln entschieden werden.

Die Mannschaft nutzte die Spielpause um sich eine Doppelstrategie zu überlegen. Es wurden verschiedene Varianten diskutiert, damit man diesen Spieltag noch auf das Neckartailfinger Konto verbuchen konnte. Hochkonzentriert starteten die Jungs, um ein Doppel sicher für sich zu entscheiden. Das zweite Doppel wollte so viele Punkte wie möglich erkämpfen. Die Strategie erwies sich als richtig, denn die Mannschaft gewann dieses Verbandsspiel mit 3:3 Matches, 6:6 Sätzen und 31:29 Spielen. Die Metzinger waren starke und ausgesprochen faire Gegner, aber die Neckartailfinger verbuchten das Spiel für sich.

Die junge Mannschaft schaffte den Klassenerhalt in der Bezirksstaffel 2 und belegte in der Tabelle den 3. Platz. Respekt!

 

Es spielten für den TCN: Moritz, Nils, Jannik und Phil


Spielberichte KW26

 

Kids-Cup: Erster Heimsieg für die Jüngsten des TCN

Ein heißes Match bei heißen Temperaturen lief am 5. Juli auf der heimischen Tennisanlage. Um die Matchzeit zu verkürzen, starteten die Kids-Cup Spieler nach Absprache mit den Gegnern gleichzeitig auf vier Plätzen. Phil, Jannik, Moritz und Nils zeigten sich anfangs von der Hitze wenig beeindruckt und die Zuschauer bekamen viele schöne Ballwechsel zu sehen. Phil und Jannik hatten ihre Gegner schnell im Griff und konnten ihre Einzel für sich entscheiden. Moritz musste den ersten Satz abgeben, konnte den zweiten Satz dann klar für sich entscheiden. Beim anschließenden Match-Tie-Break lagen bei beiden Spielern die Nerven blank. Jedoch konnte sich Moritz‘ Gegner nach hart erkämpften Punkten durchsetzen. Nils fand im ersten Satz noch nicht in sein Spiel, konnte aber im zweiten Satz einen 3:0 Vorteil herausspielen. Seinen Vorsprung konnte er leider nicht weiter ausbauen und so ging der zweite Satz an den spielerfahreneren Gegner, der bereits seit sechs Jahen spielt. Nach einem Spielstand von 2:2 nach den Einzeln und einem mehr gewonnen Satz wurde die Doppelaufstellung festgelegt. Phil und Nils gingen als Einser-Doppel an den Start, Jannik und Moritz stellten das zweite Doppel. Phil und Nils spielten gut zusammen und konnten das Doppel klar für sich entscheiden. Jannik und Moritz taten sich mit ihren Gegnern schwer und mussten trotz vollem Einsatz und guten Ballwechseln das Doppel an Hülben abgeben. Nach den Matches stand es nun 3:3, jedoch in den gewonnen Sätzen stand es 7:6 für die Neckartailfinger. Der erste Heimsieg für unsere noch junge Kids-Cup-Mannschaft konnte nach diesem Spieltag auf dem Konto verbucht werden. Ein knapper Sieg gegen einen fairen Gegner aus Hülben. Vielen Dank an die Zuschauer, die die Mannschaft angefeuert haben und an die Mamas, die für die tolle Verpflegung der Mannschaften und der Gäste gesorgt haben.


Es spielten für den TCN: Nils, Moritz, Jannik und Phil

 

Knaben 1: 6:0 Sieg gegen den TV Reutlingen 3

 

Unsere Knaben 1 machten am vergangenen Freitag kurzen Prozess. Bei schwülwarmen 30 Grad gaben die Jungs insgesamt nur sechs Spiele ab und gingen klar als Sieger vom Platz.
Der letzte Spieltag findet am 21. Juli beim TA SV Ohmenhausen  statt. Hier muss ein Sieg her, um die Saison als Erster und somit neuer Meister zu beenden. Wir drücken Euch die Daumen.


Es spielten für den TCN: Robin, Marc, Nick und Cedric

 

Junioren: Deutliche 2:7-Niederlage gegen den Tabellenführer

Die Junioren wollten am vergangenen Samstag das Kind schon schaukeln, doch leider hatten sie es von Anfang an mit einer stark aufspielenden Mannschaft aus Betzingen zu tun. Die top besetzten Gegner ließen unseren Jungs wenige Möglichkeiten, ihr Spiel zu finden. Lediglich Chris konnte durch eine starke Leistung sein Einzel im Match-Tie-Break für sich entscheiden. Luca und auch Nico musste sich jeweils in sehr guten Matches im Match-Tie-Break unglücklich geschlagen geben. Auch Eldin, Tim und Mika hatten mit ihren Gegnern kein leichtes Los gezogen und mussten ihre Spiele abgeben. Der Spieltag war damit bereits nach den Einzeln für die Betzinger entschieden.
Trotzdem gaben unsere Jungs nicht auf und stellten die Doppel in eingespielter Besetzung auf. Leider wurde final nur ein Doppel gewonnen. Trotz der Niederlage können die Junioren mit ihren bisherigen Saisonergebnissen zufrieden sein, da sie bis dahin die Tabellenführung innehatten. Die Juniorenspieler hoffen nun, bei ihrem letzten Spiel der Saison am 22. Juli gegen Owen auf der heimischen Tennisanlage viele Zuschauer begrüßen zu können.

Es spielten für den TCN: Eldin, Tim, Nico, Chris, Mika und Luca


Spielberichte KW25

 

Knaben 1: 5:1-Erfolg in Riederich

 

Am vergangenen Freitag hatten die Knaben 1 ihr erstes Auswärtsspiel der Saison. Bei guten 30 Grad waren wir zu Gast beim TA TSV Riederich. Immer wieder kamen Windböen und trieben den Sand in die Höhe und rissen teilweise die Sonnenschirme um. Unsere Jungs ließen sich dadurch aber nicht aus der Ruhe bringen. Robin startete gut und ging in Führung. Leider konnte er den Vorteil nicht halten und musste sich letztlich geschlagen geben. Marc sicherte sich den ersten Satz. Im Zweiten lag er jedoch schnell mit 1:5 hinten. Er schaffte es die Ruhe zu bewahren und sich voll auf das Spiel zu konzentrieren. Nach einer rasanten Aufholjagd hat er den 2. Satz mit 7:6 im Tie-Break gewonnen. 

Nick und Cedric hatten mit ihren Gegnern keine Schwierigkeiten, sie gingen beide nach kurzer Zeit als Sieger vom Platz. 

Bei den noch auszuspielenden Doppelbegegnungen ließen wir der Heimmannschaft keine Chance und gingen deutlich als Sieger vom Platz.

Klasse Jungs, ihr habt wieder gezeigt, was für eine tolle Mannschaft ihr seid und wieviel Kampfgeist in euch steckt.

Wir freuen uns schon auf unser nächstes Heimspiel am 7. Juli gegen Reutlingen und hoffen auf viele Fans die uns unterstützen.

 

Es spielten für den TCN: Nick, Robin, Marc und Cedric.

 

 

Knaben 2: Weiterhin auf Erfolgskurs

 

Die zweite Knabenmannschaft des TC Neckartailfingen ist nach einem sensationellen 6:0-Sieg in Schlaitdorf weiterhin auf Platz 1 in ihrer Gruppe. Dies ist um so erfreulicher, da ein Großteil der Mannschaft noch U 12 ist. 

Bei hochsommerlichen Temperaturen aber starkem Wind traf am Freitag den 23.06.17 die Knaben 2 Mannschaft vom TC Neckartailfingen in Schlaitdorf auf die Knaben 1 vom TC Schlaitdorf. Auf 2 Plätzen wurde zügig gespielt und sowohl Melinda als einziges Mädchen in der Knaben Mannschaft, als auch Benjamin konnten Ihre Einzel deutlich mit 6:2 6:0 bzw 6:4 6:0 für Neckartailfingen entscheiden. Auch die beiden nächsten Einzel von Pius und Marc konnten für Neckartailfingen gewonnen werden. Pius bezwang seinen Gegner mit 6:0 6:1 und Marc mit 6:2 6:2. Jetzt stand der Sieg für Neckartailfingen bereits fest. Trotzdem spielten die Kinder weiterhin hoch konzentriert und motiviert. Pius musste im Doppel leider etwas mit einem verletzten Zeh kämpfen und so ging der 1. Satz im 1. Doppel zusammen mit Benjamin im Satz Tie Break an Schlaitdorf. Aber die beiden Jungs gaben nicht auf, Pius ignorierte einfach die Schmerzen und so fanden sie im 2. Satz sehr gut zusammen. Obwohl die beiden das erste Mal zusammen Doppel spielten gewannen sie schließlich mit 6:7 6:1 und 10:6 im Matsch Tie Break das 1. Doppel. Marc und Tim holten als eingespieltes Team mit einem klaren Ergebnis von 6:0 6:1  den 6. Punkt für die Mannschaft.

Es ist immer wieder schön zu sehen, wie sich die Mannschaft untereinander versteht und wie sie füreinander  und miteinander kämpfen. Sie sind einfach ein tolles Team!!!

Herzlichen Glückwunsch zum Kantersieg!!! WEITER SO!!!

Ein großer Dank geht auch an unsere hervorragende Jugendarbeit im TC Neckartailfingen und natürlich ans Trainer Team.

 

Es spielten für den TCN: Pius, Melinda, Marc, Benjamin und Tim.


Spielberichte KW19

 

Knaben 1: TC Neckartailfingen gegen TA TV Häslach 6:0

 

Am 12. Mai durften wir die Knaben des TA TV Häslach 1 auf unserer Anlage begrüßen. Der Wettergott hatte ein Einsehen, die schwarzen Wolken zogen vorbei und luden an anderer Stelle Blitz, Donner und Hagel ab.
 Marc, Nick und Cedric spielten zügig und routiniert die Einzel und gingen klar als Gewinner vom Platz.
 Nur Robin machte es - aufgrund von Schulterproblemen - etwas spannender. Er gab den zweiten Satz zu Null ab, kämpfte weiter und gewann den Match Tie-Break mit 10:7. Somit stand es nach den Einzelbegegnungen bereits 4:0 für unsere Knaben 1.

Der verletzte Robin spielte im zweiten Doppel mit Cedric. Marc und Nick spielten das erste Doppel. Doch gleich zu Beginn verrenkte sich Marc und klagte fortan über Rückenschmerzen. Aber Aufgeben stand nicht zur Debatte. Beide Doppel wurden gewonnen und der Spieltag ging mit 6:0 an Neckartailfingen.

Konstante Leistungen und ein eingespieltes Team lassen die Siegesserie der Jungs nicht abreisen. Jungs, das war wieder eine klasse Leistung von Euch. Werdet wieder fit und genießt die Spieltagpause. Das nächste Spiel unserer Knaben 1 Mannschaft findet am 23. Juni in Riederich statt. 

 

Es spielten für den TCN: Robin, Marc, Nick und Cedric.

 

 

Knaben 2: TC Neckartailfingen gegen TV Mittelstadt 3:3 (8:7)

 

Am vergangenen Freitag trafen die Knaben 2 auf der heimischen Anlage auf Mittelstadt. Obwohl es rund um Neckartailfingen gewitterte, meinte es der Wetterfrosch gut mit uns und so konnten die Knaben von 15 bis 20 Uhr alle Spiele durchziehen. Da die Knaben 1 Mannschaft ebenfalls ein Heimspiel hatte, konnte jeweils nur auf zwei Plätzen gespielt werden. 

Es begannen Marc Gilles und Benjamin Oswald mit ihren Einzeln. Während Benjamin schnell und sicher seinen Gegner mit 6:0 6:0 bezwingen konnte, musste Marc länger kämpfen. Den ersten Satz gewann er mit 7:5. Nach diesem anstrengenden Satz machte sich der verletzungsbedingte konditionelle Rückstand von Marc bemerkbar und er musste den 2. Satz mit 2:6 abgeben. Marc gab sein Bestes, verlor jedoch anschließend den Match-Tie-Break. Als nächstes gingen Tim Stückle und Melinda Farruggia mit ihren Einzelgegnern auf den Platz. Melinda kämpfte als einziges Mädchen in unserer Mannschaft stark und zeigte tolle Ballwechsel. Sie ließ ihren zwei Köpfe größeren Gegner viel laufen, musste sich leider dennoch mit 4:6 3:6 geschlagen geben. Tim machte die ganze Sache wieder so richtig spannend. Den ersten Satz gewann er zwar deutlich mit 6:2, jedoch im zweiten Satz lag er 0:4 hinten. Die Zuschauer wurden schon langsam nervös, da unsere Gegner bereits zwei Punkte erspielt hatten. Tim gab nicht auf, zeigte einmal mehr seine mentale Stärke und machte sechs Punkte in Folge, so dass sein Einzel mit 6:2 6:4 an Neckartailfingen ging. 

Jetzt stand es 2:2 - ausgeglichen.

Es gingen folgende Doppel an den Start: Melinda und Benjamin im Einser-Doppel, Marc und Tim im Zweier-Doppel. Auch die gegnerische Mannschaft stellte zwei starke Doppel zusammen. Es folgten zwei nervenaufreibende und vor allem ausgeglichene Spiele. Alle vier Neckartailfinger kämpften vorbildlich und gaben ihr Bestes. Marc und Tim konnten ihr Doppel im Match-Tie-Break für sich entscheiden, Melinda und Benjamin machten ebenfalls ein sehr gutes Spiel und verloren leider im Match-Tie-Break. Nach diesen spannenden Doppeln stand es 3:3. Nun zählte jeder Satz. Dank den von Marc im Einzel und im Doppel von Melinda und Benjamin gewonnene Sätze stand es am Ende dieses langen, spannenden und sehr anstrengenden Nachmittags 3:3 nach Matches aber 8:7 in den Sätzen für Neckartailfingen. Ein knapper Sieg für die Knaben 2 - Glückwunsch!

Dieses spannende Spiel hat gezeigt, wie wichtig es ist, dass man sich nicht aufgibt, sondern um jeden einzelnen Punkt und Satz kämpft, denn so konnten alle Spieler der Mannschaft zu diesem Heimsieg beitragen. Tolle Leistung! Weiter so!

 

Es spielten für den TCN: Melinda Farruggia, Marc Gilles, Tim Stückle und Benjamin Oswald.

 

 

Kids-Cup: TC Neckartailfingen gegen TV Großbettlingen 1:5

 

 

Am 10. Mai 17 ging es für unsere junge Kids-Cup Mannschaft in die nächste Runde. Es war von Anfang an klar, dass es auch dieses Mal einen starken Gegner zu schlagen galt. Hochmotiviert gingen unsere Jungs an den Start und es wurde gleichzeitig auf vier Plätzen mit den Einzeln begonnen. Allerdings setzte sich bei unseren Gegnern die längere Spielerfahrung durch und sie konnten einfach mehr Punkte für sich entscheiden. Phil startete in seinem Einzel noch etwas verhalten, aber im zweiten Satz machte er seinem Gegner Schwierigkeiten und setzte ihn unter Druck. Nach einem Spielstand von 4:4 zeigten beide Spieler Nerven und Phil musste sich leider geschlagen geben.

Nach einer kleinen Pause wurden die Doppel angegangen. Tim und Phil bestritten das erste Doppel, Moritz und Nils schlugen zum zweiten Doppel auf. Tim und Phil waren ihren Gegner ebenbürtig, konnten auch mit 5:3 den ersten Satz für sich entscheiden. Der zweite Satz ging jedoch an die Gegner. Die Entscheidung bei diesem Doppel musste nun im Match-Tie-Break fallen. Bei den Neckartailfinger Zuschauern lagen die Nerven blank, jedoch behielten die Spieler auf dem Platz einen kühlen Kopf und zogen ihr Spiel durch. Es war Nervenkitzel pur und bei einem Stand von 15:13 konnten Tim und Phil den Sack zumachen und das Doppel für sich entscheiden. Moritz und Nils spielten tolle Ballwechsel, konnten aber ihre fehlende Doppelspielpraxis nicht wettmachen und mussten ihr Doppel an die Gegner abgeben. 

So endete der zweite Spieltag mit einer Niederlage. Unsere Jungs lassen sich von dieser Niederlage aber nicht beirren und freuen sich auf den nächsten Spieltag am 21. Juni in Pfullingen.

 

Es spielten für den TCN: Tim (Doppel), Benni (Einzel), Phil, Moritz und Nils bestritten jeweils ein Einzel und ein Doppel.


Spielberichte KW18

 

Junioren: ETV Nürtingen gegen TC Neckartailfingen 1:8

 

Zum Saisonauftakt reisten unsere Junioren zum bereits bekannten Gegner nach Nürtingen. Die positive Bilanz aus den letztjährigen Begegnungen wollten die Jungs aufrecht erhalten. Da alle Plätze für die Verbandsspiele zur Verfügung standen, konnten alle Spieler gleichzeitig in ihre Matches starten. Schnell konnten hier die ersten Punkte auf dem Konto von Neckartailfingen verbucht werden. Nach den Einzeln war der Spieltag bereits für unsere Junioren entschieden, da lediglich ein Einzel verloren wurde. Mit einem Zwischenstand von 5:1 Punkten aus Sicht von Neckartailfingen starteten die Jungs mit altbewährter Aufstellung in die Doppelpartien. Die eingespielten Teams hatten wenig Mühe mit ihren Gegnern aus Nürtingen. Alle Matches waren in zwei Gewinnsätzen entschieden. Das Endergebnis von acht gewonnenen Partien war deutlich und die Siegesserie gegen den ETV aus Nürtingen riss also auch dieses Jahr nicht ab. Ein gelungener Saisonstart für unsere Junioren.

 

Es spielten für den TCN: Eldin, Chris, Luca, Tim, Nico und Mika.

 

 

Knaben 1: TC Neckartailfingen gegen SPG Sonnenbühl 6:0

 

Perfekter Start in die Verbandsrunde. Am Freitag konnten wir die SPG Sonnenbühl 1 auf unserer Anlage begrüßen.

Wir konnten zeitgleich auf vier Plätzen mit den Einzelbegegnungen starten und gingen direkt mit 4:0 in Führung. 

Auch bei den anschließend auszuspielenden Doppelbegegnungen konnten die Sonnenbühler nicht einen Satz für sich verbuchen. Der Spieltag ging mit 6:0 an die Knaben 1 des TC Neckartailfingen. Jungs, das war ein toller Start ... so kann es gerne weitergehen.

 

Es spielten für den TCN: Robin, Marc, Nick und Cedric.

 

 

Knaben 2: TA TSV Plattenhadt  gegen TC Neckartailfingen 4:2

 

 

Mit gemischten Gefühlen machten sich die junge Knaben 2 Mannschaft am Freitagnachmittag auf nach Plattenhardt. Nach zwei sehr erfolgreichen Kids- Cup Saisons waren die Kinder natürlich aufgeregt, ob man auch in der neuen Altersklasse mithalten kann. Marc Gilles und Phil Karau begannen mit den Einzeln. Marc Gilles, nach länger Verletzungspause erst das 1. Mal in diesem Jahr überhaupt dem Platz, begann stark und konnte den 1. Satz deutlich mit 6:1 für sich entscheiden. Den darauffolgenden 2. Satz musste er leider abgeben und auch im Match-Tie-Break unterlag er knapp mit 10:8. Phil konnte beide Sätze deutlich für sich entscheiden und gewann als jüngster Spieler der Mannschaft mit 6:2 und 6:1. Nach diesen schon spannenden Matches folgten die Einzel von Tim Stückle und Pius Karau. Tim spielte sicher und gewann schnell mit 6:4 und 6:1. Nachdem Pius den ersten Satz 6:4 gewann, musste er aber leider den zweiten an seinen starken Gegner aus Plattenhardt abgeben. Dennoch gab er nicht auf, kämpfte weiter und gewann im Match- Tie-Break. Nach den Einzel stand es somit schon 3:1 für Neckartailfingen und war schon die halbe Miete. 

Für die Doppel bildeten sich folgende Teams: Tim Stückle/ Marc Gilles und die Brüder Pius/ Phil Karau. Marc und Tim konnten das Doppel zügig und mit großem Abstand 6:2, 6:2 für sich entscheiden und besiegelten damit bereits den ersten Sieg der Mannschaft in der der neuen Altersklasse. Pius und Phil spielten auf dem Nachbarplatz trotzdem konzentriert weiter, siegten im ersten Satz 6:2, gaben den nächsten mit 6:7 knapp ab und verloren leider im Match-Tie-Break. Am Ende dieses langen und anstrengenden Tages waren aber alle mit diesem 4:2 Sieg in der neuen Saison sehr glücklich. Wir wünschen dem Team weiterhin noch viel Spaß und natürlich Erfolg! 

 

Es spielten für den TCN: Pius Karau, Marc Gilles, Tim Stückle und Phil Karau.

 

 

Kids-Cup: TC Neckartailfingen gegen TA TSV Frickenhausen 1:5

 

Am 3. Mai 2017 startete die Tennisverbandsrunde beim TCN mit den jüngsten Spielern gegen Frickenhausen. Jannik, Moritz und Nils gaben ihr Debüt und Tim konnte als erfahrener Kids-Cup-Spieler die neu formierte Mannschaft unterstützen. Gestartet wurde mit vier Einzel gleichzeitig. Der auf eins gesetzte Tim hatte eine harte Nuss zu knacken. Den ersten Satz musste er nach engen Ballwechseln doch an seinen Gegner abgeben. Den zweiten Satz startete er souverän und lag klar im Vorteil. Sein Gegner ließ sich nicht einschüchtern und legte am Ende wieder eine Schippe drauf und konnte am Ende das Spiel für sich entscheiden. Tolle Ballwechsel und ein faires Spiel, welches auch zu Gunsten von Tim hätte ausgehen können, ist das Fazit nach diesem Einzel. Für unsere Newcomer Jannik, Moritz und Nils war es der erste Einsatz in der Verbandsrunde und sie mussten sich gegen erfahrene Verbandsspieler stellen. Jannik spielte das zweite Einzel.  Nach anfänglicher Unsicherheit behielt er die Nerven und ließ sich nicht irritieren. Nach dem ersten verlorenen Satz konnte er das Spiel zu seinen Gunsten drehen und er konnte den zweiten Satz für sich verbuchen. Die Entscheidung musste nun im Match-Tie-Break fallen. Mit Unterstützung der Zuschauer und Nervenstärke konnte Jannik schließlich das spannende Spiel für sich entscheiden. Das dritte und vierte Einzel wurde von Nils und Moritz ausgetragen. Beide gaben ihr Bestes, konnten aber gegen ihre Gegner nur wenige Punkte erzielen. Aber auch ihren Leistungen muss man Respekt zollen, jedoch waren ihre Gegner an diesem Spieltag einfach besser und hatten deutlich mehr Spielerfahrung. 

Nach einem 1:3 Rückstand wurde relativ zügig mit den Doppeln begonnen. Die Jungs entschieden sich für folgende Doppelaufstellung: Tim und Nils spielten das erste Doppel und Jannik und Moritz das zweite. Bei den Doppeln konnten die Gegner wiederum mit ihrer Erfahrung punkten und so mussten die beiden Doppel auf das Konto von Frickenhausen verbucht werden. Mit 1:5 Niederlage endete der erste Spieltag der Jungs. Die Zuschauer konnten schöne und interessante Spiele anschauen und alle sind sich einig, dass die Jungs ihr Potenzial noch nicht ausgeschöpft haben, jedoch an Erfahrung gewonnen haben.

 

Es spielten für den TCN: Tim Stückle, Jannik Baumann, Moritz Ulm und Nils Gerbes