Saison 2018


Spielberichte KW23

 

Midcourt U10: Motiviert ins erste Verbandsspiel

 

Unsere neu formierte Midcourt-Mannschaft feierte am vergangenen Montag ihr Debüt. Zum Auftakt der Verbandsrunde wartete auf die junge, noch unerfahrene Mannschaft der starke Gegner TC Bernhausen 2. Zuerst mussten die Mannschaften vier Staffeln absolvieren. In einem spannenden Duell, zum Teil mit einem Kopf-an-Kopf-Rennen, mussten sich unsere Newcomer in drei Staffeln geschlagen geben und verbuchten nur zwei Punkte auf ihr Konto. Bei sommerlichen Temperaturen wurden nach einer kleinen Pause im Schatten die Einzel und im Anschluss die Doppel in Angriff genommen. Alle gaben ihr Bestes, konnten aber gegen ihre Gegner nicht richtig punkten und so entschieden die stark spielenden Bernhäuser das Verbandsspiel für sich. Die fehlende Spielpraxis und die Erfahrung in der Verbandsrunde machte es den Kids schwer, gegen einen übermächtigen Gegner zu triumphieren. Trotz Niederlage gab es für die anwesenden Eltern schöne, aber auch lange Spielzüge und spannende Matche zu sehen. Insgesamt war es für unsere Mannschaft eine respektable Leistung und wir wünschen dem Team für ihre weiteren Spiele viel Erfolg und Spaß.

 

Es spielten für den TCN: Emily, Rico, Finn, Tom, Noah und Paul.

 

 

Knaben: Sensationeller Saisonstart der Knaben

 

Am Freitag Nachmittag traf die Knaben Mannschaft vom TC Neckartailfingen auf der schön gepflegten heimischen Anlage auf Linsenhofen. Nachdem die Jungs sich freundlich begrüßt hatten, konnte auf drei Plätzen begonnen werden. Marc beendete schon nach kurzer Zeit zügig und deutlich das erste Einzel mit  6:1 und 6:0. Kurze Zeit später legte auch Pius einen guten Grundstein zum Gesamtsieg. Er bezwang seinen Gegner mit 6:0 und 6:3. Auf dem dritten Platz beendete dann kurz darauf auch Benjamin Oswald mit einem tollen Ergebnis von 6:0, 6:2 sein Match. Tim Stückle siegte ebenfalls sogar mit 6:0 und 6:0. Sensationell! Der Gesamtsieg stand also schon nach den Einzeln fest. Es konnte entspannt mit den Doppeln begonnen werden. Leider machte den Spielern dann das Wetter einen kleinen Strich durch die Rechnung. Ein kurzes, aber starkes Gewitter unterbrach die Doppel für einige Minuten. Aber die Plätze trockneten zum Glück relativ schnell wieder ab und so konnten die Jungs um 18 Uhr ihren ersten Heimsieg, der gerade erst begonnenen Saison, feiern. Im ersten Doppel spielten Pius und Benjamin 6:3 und 6:1 und das zweite Doppel ging ganz klar mit 6:0, 6:0 an Marc und Tim. Dieser tolle Erfolg ist sicherlich auch die Ernte von jahrelangem Training auch im Winter bei einem tollen Trainerteam vom TC Neckartailfingen und der überragenden Jugendarbeit unserer Jugendwartin Regine zu verdanken. Vielen lieben Dank an Euch alle! Es hat wieder einmal sehr viel Spaß gemacht Euch zuzuschauen.

 

Es spielten für den TCN: Marc, Pius, Benjamin und Tim.

 

 

Junioren 2: Niederlage zum Saisonauftakt 

 

Bei schönem Wetter begann das Spiel gegen die Betzinger Mannschaft um 9 Uhr. Anfangs war es noch ausgeglichen, erst gegen Ende zeigte sich dann die Stärke der Betzinger. Im Doppel setzten die TCN-Jungs schließlich alles auf eine Karte, doch die Taktik ging leider nicht ganz auf. Trotz der 1:5-Niederlage war es ein gelungener Auftakt in die neue Saison. Die Vorfreude auf die nächsten Spiele ist ungebrochen, insbesondere auf das Rückspiel gegen Betzingen.

 

Es spielten für den TCN: Alex, Nick, Daniel und Cedric.

 

 

Herren: Mission Aufstieg erfolgreich gestartet

 

Mit einem deutlichen 7:2-Heimsieg gegen den TA TB Neuffen sind die Herren in die neue Saison gestartet. Trotz des Fehlens ihrer etatmäßigen Nummer zwei David Rehm hatte die Mannschaft keinerlei Probleme mit dem sichtlich überforderten Gegner. Bereits nach den Einzeln war das Duell dank einer 5:1-Führung entschieden. In den Doppeln folgten zwei weitere Punkte, sodass am Ende ein ungefährdeter Heimsieg zu Buche stand. Angesichts der Ergebnisse in den anderen Paarungen des Spieltags kann jedoch davon ausgegangen werden, dass die Neuffener der wohl schwächste Gegner in dieser Saison bleiben werden. Die nächsten Duelle versprechen deutlich fordernder zu werden. Nichtsdestotrotz ein solider Saisonstart auf dem sich aufbauen lässt.

 

Es spielten für den TCN: Adrian, Jan, Tobias, Patrick, Leo, Luca und Tim.

 

 

Herren 40: Knappes Ding

 

Im ersten Match der Saison eine denkbar knappe Niederlage. Nach den Einzeln stand es 3:3, somit mussten zwei Doppel gewonnen werden um zu gewinnen. Den vierten Punkt holten Andi/Ralf im zweiten Doppel. Leider konnte kein weiteres Doppel gewonnen werden, was unter dem Strich zur Niederlage führte. Bei den Einzeln gewann Andi klar, Edgar siegte im Match-Tiebreak, Jürgen verlor im Match-Tiebreak, Alex G. und Jochen waren chancenlos, unser Newcomer Alexander A. setzte sich mit starken Nerven am Ende durch.

 

Es spielten für den TCN: Andreas, Edgar, Jürgen, Alex G., Jochen, Alexander A., Ralf und Holger.

 


Spielberichte KW24

 

Midcourt U10: TCN-Jüngsten fahren den ersten Sieg ein

 

Am Montag ging es für die Mannschaft hoch motiviert zum Auswärtsspiel nach Dettingen/Erms. Pünktlich um 16 Uhr wurde mit den Staffeln begonnen. Die erste Staffel konnten die Gastgeber auf ihr Konto verbuchen. Die nächste Staffel war ein Kopf-an-Kopf-Rennen und so ging dieser Durchgang unentschieden aus. Danach starteten die Neckartailfinger durch und gewannen die nächsten beiden Staffelspiele. Mit einem 5:3-Vorsprung wurden die vier Einzel in Angriff genommen. In den Einzeln zeigten unsere Newcomer super Tennis und fuhren drei Siege ein. Das vierte Einzel war hart umkämpft und musste an einen ebenbürtigen Gegner abgegeben werden. Mit einem komfortablen Vorsprung von 11:5 Punkten konnten die Doppel entspannt angegangen werden. Überlegen konnte ein Doppel gewonnen werden, das zweite Doppel kämpfte um jeden Punkt, musste sich dann aber doch geschlagen geben. Bei einem Endstand von 13:7-Punkten und einem eingefahrenen Gesamtsieg, konnte der Verlust dieses Doppels schnell überwunden werden. Resümee nach diesem Spieltag: Ein schöner Nachmittag bei gastfreundlichen und fairen Gegnern, der nur durch kleinere Regenpausen getrübt wurde.

 

Es spielten für den TCN: Emily, Paulina, Finn, Noah, Paul, Tom und Rico.

 

 

KIDS-Cup U12: Auftaktniederlage in Reutlingen

 

Am 13. Juni bestritt unsere Kids-Cup-Mannschaft ihr erstes Verbandsspiel in der Sommerrunde. Die Stammspieler Phil, Jannik und Nils werden dieses Jahr von den Newcomern Leon und Andi unterstützt. 
Im ersten Match wartete auf die Jungs ein starker Gegner aus Reutlingen. Nach vier spannenden Einzeln konnte leider nur einer von vier Punkten auf das Konto der Neckartailfinger verbucht werden. Zwei der Einzel wurden im Match-Tiebreak entschieden und zeigten, wie eng diese beiden Matches waren. Im Doppel dominierten die Reutlinger und waren die besser eingespielten Paarungen. Endstand des ersten Spieltags 1:5 für den TC Markwasen. Alles in allem war es ein respektabler Saisonstart für die Mannschaft und die Zuschauer waren ebenfalls mit der Leistung der Jungs zufrieden.

 

Es spielten für den TCN: Phil, Jannik, Nils, Andi und Leon.

 

 

Knaben: Spannend wie ein guter Krimi

 

Am Freitag fuhr unsere hochmotivierte Knaben-Mannschaft nach Bissingen Teck.

Schon im Auto hatten die Jungs viel Spaß, aber man merkte auch die leichte Anspannung. Wie wohl der Gegner heute so war? In Bissingen angekommen konnten dann auch gleich Tim und Phil auf zwei Plätzen anfangen. Phil bezwang seinen Gegner schnell und souverän mit 6:1 und 6:0. Tim brauchte leider etwas um sich gegen den linkshändigen Gegner einzuspielen, verlor den ersten Satz mit 1:6. Aber dann kam Tim so richtig in Fahrt und ließ dem Gegner keine Chance mehr. Den 2 Satz holte er mit 6:1 und gewann schließlich im Match-Tiebreak  mit 10:5. Jetzt endlich durften auch Marc und Benjamin auf den Platz. Marc musste gegen eine starke Nummer 1 spielen. Erkämpfte noch ein 5:7 im ersten Satz. Aber dann verließen ihn leider die Kräfte und er verlor den zweiten Satz mit 0:6. Auch Benjamin gab sei Einzel leider gegen eine stark spielende Bissingerin ab, so dass es nach den Einzeln 2:2 stand. 

Jetzt galt es Ruhe zu bewahren und taktische Doppel aufzustellen. Die Jungs entschieden, dass Marc und Tim das erste Doppel und Phil und Benjamin das Zweite Doppel spielen sollten. Auf zwei Plätzen ging es los und es hätte kaum spannender sein können. Die Jungs lieferten schöne lange und spannende Ballwechsel mussten sich aber dann leider doch gegen Bissingen knapp geschlagen geben. Marc und Tim spielten 4:6, 6:7 und Benjamin und Phil ein starkes 2:6, 6:2 und 9:11. Der Sieg ging also leider diesmal knapp an Bissingen. Glückwusch. Aber auch Glückwunsch an unsere Jungs. Sie haben gekämpft und nie aufgegeben und uns spannende und schöne Ballwechsel gezeigt. Es hätte auch anders herum ausgehen können!

 

Es spielten für den TCN: Marc, Tim, Benjamin und Phil.

 

 

Junioren 2: Souveräner Heimsieg gegen TV Münsingen

 

Die Junioren 2 spielten am Samstag den 16. Juni gegen den TV Münsingen. Die vier Jungs dominierten die vier Einzel. Trotz einem verletzten Spieler der Münsinger spielten sie das zweite Doppel als Freundschaftsdoppel. Sie gewannen bei bestem Wetter den Spieltag mit 6:0. Die Zuschauer waren begeistert von der souveränen Spielleistung der Neckartailfinger. Trotz des klaren Ergebnisses war es eine gute Spielleistung der Münsinger. Die Neckartailfinger Mannschaft freut sich auf ein spannendes Rückspiel gegen die sympathischen Münsinger.

 

Es spielten für den TCN: Nick, Gerrit, Daniel, Alex und Cedric.

 

 

Herren: Knappe Niederlage gegen Aufstiegsaspirant

 

Die TCN-Herren haben im zweiten Saisonspiel eine ärgerliche Niederlage hinnehmen müssen. Dank der Einzelsiege von Adrian, Tobias und Leo gingen wir mit einem 3:3 in die Doppel, hiervon mussten nun mindestens zwei gewonnen werden, um am Ende den Tagessieg einzufahren. Leider wurde hieraus nichts. Beim Stand von 4:4 ging das letzte Spiel des Tages in den Matchtiebreak, Jan und Leo zogen jedoch knapp den Kürzeren. So jubelten am Ende leider nur die Riedericher. Für die Herren geht es am 1. Juli weiter, dann auf fremdem Platz in Lindenhofes.

 

Es spielten für den TCN: Adrian, Jan, Dennis, Tobias, Patrick und Leo.

 

 

Herren 40: Wichtiger Auswärtssieg auf der Alb

 

Steffen, der diese Woche Andi ersetzten musste, hatte einen starken Gegner, ließ aber nichts anbrennen und siegte souverän. Edgar hatte ebenfalls ein starken Gegner mit LK12, der aber im zweiten Satz verletzungsbedingt aufgeben musste. Jürgen machte es diese Woche besser und gewann sein Match im Matchtiebreak. Ralf fehlte das Gwendchen Glück und er verlor denkbar knapp im Matchtiebreak. Michael spielte stark, sein Gegner aber noch stärker. Alexander, wie letzten Samstag, punktete ungefährdet. Somit 2:4 nach den Einzeln.

Taktisch setzten wir Steffen mit Alexander ins 2er Doppel und machten dort den entscheidenden 5. Punkt zum Gesamtsieg. Edgar und Jürgen spielten im 1er Doppel und lieferten ein paar sehenswerte Ballwechsel gegen starke Gegner.

Ralf und Michael kämpften stark, am Ende reichte es zunächst leider nicht zu einem Sieg. Weil die Gegner aber auf zu viele Ersatzspieler setzten, wurde uns auch noch dieser Punkt gutgeschrieben. So gewannen wir am Ende 6:3.

 

Es spielten für den TCN: Alexander Acksel, Jürgen Alber, Steffen Sohn, Edgar Wenzelburger, Ralf Gebhardt und Michael Planitz.

 


Spielberichte KW25

 

 Midcourt U10: Deutliche Niederlage gegen erfahrene Reutlinger

 

Nach einem tollen Auswärtssieg am letzten Spieltag, stand am Montag die Mannschaft des TV Reutlingen auf dem Spielplan. Gestartet wurde mit den Staffeln. Die erste Staffel konnten die Heimmannschaft auf ihr Konto verbuchen, die nächsten drei Staffeln mussten leider mit einem hauchdünnen Vorsprung an die Auswärtsmannschaft abgegeben werden. Bei den Einzeln wurde gleichzeitig gestartet und es konnte auf den Plätzen superschönes Tennis und spannende Ballwechsel beobachtet werden. Für die Reutlinger war es schon die zweite Midcourtsaison und so konnten sie von ihren Erfahrungen profitieren und drei Einzel für sich entscheiden. Ein schwer umkämpftes Einzel, welches in einem Match-Tie-Break- Krimi entschieden wurde, brachte den Neckartailfingern zwei Punkte. Nach einem Spielstand von 4:12 konnte die Mannschaft den Tagessieg nicht mehr klar machen. Mit einem starken Einser-Doppel und dem gemischten starken Zweier-Doppel versuchten die Kids ihr Bestes. Enge Ballwechsel und tolle Spielsituationen waren für die Zuschauer zu sehen, diese kamen so voll auf ihre Kosten. Leider konnten unsere Kids die Doppel nicht für sich entscheiden und so ging der Spieltag an die Reutlinger. Die Neckartailfinger Fans waren sich einig, die Mannschaft hat eine super Leistung gezeigt und haben in dieser Saison schon eine beachtliche Leisungsentwicklung hingelegt und immer guten Teamgeist bewiesen. Weiter so! 

 

Es spielten für den TCN: Paulina, Paul, Tom, Rico und Noah.

 

 

U12 Kids-Cup: Deutliche 1:5-Niederlage gegen Bernhausen                             

 

Am vergangenen Mittwoch wartete wieder starke Gegner vom TC Bernhausen II auf die Neckartailfinger Mannschaft. Die Jungs spielten stark und versuchten dem erfahrenen Gegner Paroli zu bieten. Am Ende gingen die entscheidenden Punkte jedoch an die Auswärtsmannschaft und es wurde in den Einzeln nur ein Punkt auf das eigene Konto verbucht. 
Mit einem Rückstand von 1:3-Punkten wurden die Doppel aufgestellt. Wieder profitierten die Gegner von ihrer Spielerfahrung und entschieden auch diese Spiele für sich. Mit 1:5, aber einer sehr guten Leistung, gingen die Spieler schließlich vom Platz.

 

Es spielten für den TCN: Jannik, Niels, Leon, Andi und Phil.

 

 

Knaben: Starke Leistung beim Tabellenführer aus Dettingen

 

Am Freitag reisten unsere Jungs nach Dettingen/Teck. Sie waren alle sehr aufgeregt, denn der Tabellenführer hatte bisher noch kein Spiel abgegeben. Auch an diesem Tag kamen Sie in voller Besetzung und präsentierten sich in voller Stärke. Dennoch konnte Marc Gilles mit einem gut gespielten Einzel den ersten Punkt für Neckartailfingen holen, obwohl sein Gegner bereits mit Leistungsklasse 22 spielt.  Auch Benjamin kämpfte sich, nachdem er den ersten Satz abgegeben hatte, zurück ins Spiel und gewann den zweiten Satz. Nach einem spannenden Match-Tiebreak musste er sich allerdings doch noch geschlagen geben. Tim und Phil verloren leider ihre Einzel und so stand es vorläufig 3:1 für Dettingen. 

Doch die Jungs gaben nicht auf und wollten mindestens noch ein Doppel gewinnen. Motiviert starteten sie mit den Doppeln. Der Plan ging auf und es gelang Tim und Phil ihr Doppel für sich zu entscheiden. Spielstand am Ende 4:2 für Dettingen. Jedoch ist es unserer Mannschaft gelungen, dem Tabellenführer das erste Mal in dieser Saison zwei Spiele abzunehmen! Eine respektable Leistung! Am kommenden Freitag beginnt die Rückrunde in Linsenhofen. Wir wünschen allen Spielern weiterhin ganz viel Spaß und natürlich Erfolg.

 

Es spielten für den TCN: Marc, Tim, Benjamin und Phil.

 

 

Junioren 2: Knappe Niederlage in Dottingen

    

Am Samstag spielte die zweite Neckartailfinger Junioren-Mannschaft um 9 Uhr bei eisiger Kälte in Dottingen. Vielleicht war die Leitung der Neckartailfinger noch etwas eingefroren, weshalb die Mannschaft die vier Einzel sehr knapp verlor. Die Jungs ließen sich doch davon nicht beeindrucken und gingen hoch motiviert an die Doppel. Die beiden Doppel gewannen sie mit einer unglaublich starken Spielleistung. Das Rückspiel in drei Wochen wird sehr spannend werden und hoffentlich ein Erfolg für unsere Jungs.

 

Es spielten für den TCN: Gerrit, Alex, Nick und Cedric.

 

 

Herren 30: Wichtigen ersten Saisonsieg verbucht

 

Am vergangenen Sonntag empfingen die Herren 30 des TCN nicht nur die Gäste aus Bad Boll, sondern auch zwei Heimaturlauber aus Australien und England.

In der ersten Spielrunde mussten sich Jürgen Bauer und Tobias Sattler ihren Gegnern deutlich mit 1:6, 0:6 geschlagen geben. Der „Engländer“ Nils Geißel konnte mit einem soliden Zweisatzsieg an Position sechs den einzigen Punkt aus der ersten Runde holen. In der zweiten Runde machte der Mann aus „Down Under“, Philipp Lamprecht, kurzen Prozess mit seinem Gegner, gab aber immerhin zwei Spiele zum 6:1, 6:1 ab. Steffen Sohn konnte zwar mit einem Kraftakt den ersten Satz knapp für sich entscheiden, ließ hier aber zu viel Kraft liegen, sodass die folgenden zwei Sätze verloren gingen (7:6, 1:6, 4:10). Die Gäste aus Bad Boll hätten sich im letzten Einzel in eine nahezu perfekte 4:2-Ausgangsposition für die Doppel bringen können, wenn das Einzel gegen Holger Weidl gewonnen worden wäre. Holger konnte den ersten Satz mit 7:5 für sich entscheiden, verlor aber im zweiten Satz den Faden und musste diesen mit 2:6 abgeben - wieder ein Match Tiebreak, der die Entscheidung bringen musste. Holger knüpfte leider zunächst an die Leistung des zweiten Satzes an und lag schnell 5:8 zurück. Doch dann kam die Wende und er konnte nervenstark fünf Punkte in Folge gewinnen, womit der dritte Einzelpunkt verbucht wurde und somit die gesamte Partie mit einem 3:3 nach den Einzeln wieder offen war. 

Bei der Doppelaufstellung wurde ein glückliches Händchen bewiesen, sodass das stärkste Doppel mit Sohn/Lamprecht auch auf das vermeintlich stärkste Doppel aus Bad Boll traf. In einem Spiel auf hohem Niveau mit schönen Ballwechseln konnten sich Sohn/Lamprecht glatt in zwei Sätzen 6:3, 6:2 durchsetzen. Punkt Nummer vier war somit geholt. Im zweiten Doppel schafften Bauer/Lichner, der für Sattler im Doppel übernahm, mit einer soliden Leistung den Zieleinlauf für diesen Tag: der fünfte Punkt wurde mit 7:5, 6:4 geholt. Die Kür holten im Doppel drei Weidl/Geißel mit einem spannenden und emotionalen Doppel, sowohl auf, als auch neben dem Platz, mit einem 7:6, 1:6, 10:6 zum finalen 6:3-Sieg.

Dieser Sieg ist ein wichtiger Schritt in Richtung Klassenerhalt. Spätestens jetzt darf sich Holger Weidl „Mr. White Vest 2018“ nennen – wir würden uns freuen, diesen Titel bis zum Ende der Saison nicht mehr aberkennen zu müssen. Der nächste Heimspieltag am 8. Juli ab 10:00 Uhr auf der schönen Tennisanlage ist das nächste Finale um den Klassenerhalt – dann gegen den TV Münsingen 1.

 

Es spielten für den TCN: Steffen Sohn, Jürgen Bauer, Philipp Lamprecht, Tobias Sattler, Holger Weidl, Nils Geißel und Marcel Lichner.

 


Spielberichte KW26

 

 U10 Midcourt: Auswärtssieg in Metzingen

 

Nach ihrem letzten Verbandsspiel konnten die Neckartailfinger ihren zweiten Sieg klar machen und belegen nun den 3. Platz in der Gruppe. Am letzten Spieltag ging es für die Midcourt-Mannschaft mit ihrem Fanclub nach Metzingen. Nach vier super spannenden Einzeln konnte unsere Mannschaft acht Punkte auf ihr Konto verbuchen. Die Einzel waren extrem spannend, da drei der Spiele über einen Match-Tiebreak entschieden werden mussten. Zum Glück hielten unsere Spieler dem Druck stand und konnten dabei punkten. Für die mitgereisten Eltern war es an Spannung kaum zu überbieten. Nach den Einzeln wurde der motorische Teil mit den vier Staffeln ausgetragen. Dabei erwiesen sich die beiden Mannschaft als ebenbürtige Gegner und so gingen die Staffeln 4:4 aus. Mit einem Vorsprung von 12:4 Punkten konnten die Neckartailfinger ganz entspannt in die Doppel starten. Die Metzinger spielten im Doppel stark und konnten diese auf ihrem Konto gutschreiben. Spielstand am Ende des Tages 8:12 für uns.

 

Es spielten für den TCN: Emily, Rico Tom, Noah, Finn und Paul.

 

 

U12 Kids-Cup: Deutlicher Erfolg in Musberg


 

Beim letzten Spieltag der Kids-Cup-Mannschaft stand Tennis und Fußball in Konkurrenz. Unsere Mannschaft traf im Auswärtsspiel auf den TA TSV Musberg und die Deutsche Nationalmannschaft bei der WM auf Südkorea. Wie dieses Spiel ausging, weiß bereits die ganze Welt. Aber jetzt erst mal zum Spiel der Neckartailfinger Kids-Cup-Mannschaft. Aufgrund des Deutschlandspiels wurde der Spielbeginn dieses Verbandsspiel bereits auf 14 Uhr vorverlegt. Zwei Mamas sammelten die fünf Jungs zum Teil direkt von der Schule ein und somit war die Spielverlegung auf einen früheren Zeitpunkt kein Thema. Zügig wurde mit den Einzeln auf vier Plätzen begonnen und relativ schnell und eindeutig konnten diese für die Neckartailfinger entschieden werden. Bei den Doppeln fackelten die Jungs nicht lange rum und machten zügig den Sack zu und verabschiedeten sich mit einem Endergebnis von 6:0 von der Musberger Anlage. Nach diesem grandiosen Sieg belegt die Kids-Cup-Mannschaft den 3. Platz in der laufenden Saison. Herzlichen Glückwunsch zum perfekten Sieg!

 

Es spielten für den TCN: Phil, Jannik, Nils, Andi und Leon.

 

 

Knaben: Souveräner Rückrundenstart

 

Vergangenen Freitag stand der TC Linsenhofen als Gegner auf dem Spielplan der Rückrunde. Durch einen verletzungsbedingten Ausfall konnten wir unser neues Vereinsmitglied Jenny Stephan mit nach Linsenhofen nehmen. Es sollte ihr erstes Verbandsspiel überhaupt werden und die Aufregung war natürlich dementsprechend groß. Aber Jenny kam, sah und siegte mit 6:0 und 6:1 schnell und deutlich und war natürlich überglücklich über den gelungenen Start in der Verbandsrunde bei den Knaben. Auch die Jungs konnten überzeugen und gewannen bravurös. Marc Gilles startete als Nummer 1 mit Blitzgeschwindigkeit zum 6:0, 6:0-Sieg. Auch Tim, von Position 3 auf Position 2 aufgerückt, siegte überlegen mit 6:0, 6:2. Und auch Benjamin Oswald, die neuen Nummer 3, sicherte sich den Sieg mit 6:2, 6:2. Mit diesem deutlichen 4:0 Vorsprung konnte die Mannschaft gelassen in die Doppel gehen und gewannen auch hier genauso überlegen. Marc und Jenny mit 6:0, 6:0 und Tim und Benjamin mit 6:2,, 6:3. Besser geht es kaum! Weiter so! Die zu dieser Begegnung zahlreich aus Neckartailfingen angereisten Zuschauer konnten sich besonders über den gastfreundlichen Empfang in Linsenhofen freuen. Kommenden Freitag, den 6. Juli, geht es ab 15 Uhr zuhause auf der Anlage des TCN weiter gegen Bissingen. Die Mannschaft freut sich sicher, wenn auch hier wieder viele Zuschauer kommen.

 

Es spielten für den TCN: Jenny, Marc, Tim und Benjamin.

 

 

Junioren 2: Starkes Resultat in Münsingen

 

Diesen Samstag traf die zweite Junioren-Mannschaft im Rückspiel auf Münsingen. Alle freuten sich, trotz des frühen Aufstehens, auf die sympathischen Gegner. Auch bei diesem Spiel hatten alle Spieler wieder viel Spaß auf der super modernen Anlage der Münsinger. Dieses Mal hatten alle Spieler warme Klamotten auf der Schwäbischen Alb dabei, die aber nicht gebraucht wurden. Bei brennend heißem Wetter gab es wieder super Ballwechsel zu sehen. Auch ein spannender „Krimi“ mit Match-Tiebreak war dabei. Am Ende des Spieltages fuhren die Neckartailfinger mit einem 6:0 nach Hause. Es war wieder ein toller Tennissamstag und alle freuen sich auf das Spiel nächsten Samstag.



 

Es spielten für den TCN: Gerrit, Nick, Alex und Cedric.

 

 

Herren: Zurück in der Erfolgsspur

 

Nach der knappen 4:5-Niederlage gegen Riederich haben die Herren des TCN wieder in die Spur gefunden und nach einer zweiwöchigen Pause den TC Linsenhofen geschlagen. Wenngleich die TCN-Spieler auf der Tennisanlage am Rand zur Schwäbischen Alb erstaunlich lange zittern mussten. Nach den Einzeln stand es ausgeglichen 3:3, weshalb die Doppel für die Entscheidung sorgen mussten. Nach einer längeren Besprechung entschied man sich für die selben Doppelpaarungen wie noch bei der Niederlage vor zwei Wochen - dieses Mal sollte jedoch alles gut gehen. Die TCN-Jungs gewannen die zwei notwendigen Doppel und sicherten sich den Tagessieg. Nach drei Spieltagen steht das Team des TCN damit auf einem starken 2. Platz.

 

Es spielten für den TCN: Adrian, Jan, Tobias, Patrick, Leo und Tim.

 


Spielberichte KW27

 

U10 Midcourt: TCN-Jüngsten gewinnen in Dottingen

 

Erfolgreiches letztes Verbandsspiel für die Newcomer Midcourt-Mannschaft. Zum letzten Verbandsspiel der Saison ging es für die Neckartailfinger nach Dottingen. Der Staffelwettbewerb lief gut für unsere Mannschaft und es wurden die ersten sechs Punkte eingefahren. Mit einem 6:2-Vorsprung wurden die Einzel in Angriff genommen. Leider konnte die Mannschaft ihren Vorsprung nicht weiter ausbauen, konnten aber mit einer respektablen 2:2-Leistung ihren Vorsprung einfrieren. Im Anschluss wurden hoch motiviert die Doppel bei einem Spielstand von 10:6 angegangen. Um den Tagessieg einzufahren, musste nur noch ein Doppel gewonnen werden. Als erstes Doppel wurde ein eingespieltes Team an den Start gebracht und das zweite Team hatte ebenfalls schon einige Erfahrung in ihrer jungen Tennissaison sammeln können. Ein Doppel wurde dann auch souverän gewonnen, das andere musste sich leider knapp dem stärkeren Gegner geschlagen geben.

Mit einem 12:8-Sieg beendet die Midcourt-U10-Mannschaft ihre erste Saison in der Verbandsrunde und hat mit einem dritten Platz von sechs Mannschaften eine sehr gute Platzierung herausgespielt. Es war die komplette Mannschaft an diesem Spieltag im Einsatz und hat sich den Sieg redlich verdient.

 

Es spielten für den TCN: Paulina, Emily, Noah, Paul, Finn, Rico und Tom.

 

 

U12 Kids Cup: 4:2-Auswärtssieg in Hülben

 

Beim letzten Verbandsspiel der Runde stand für die Kids-Cup-Spieler ein Auswärtsspiel gegen Hülben auf dem Plan. Hochmotiviert nach ihrem letzten 6:0-Sieg gingen die Spieler an den Start und konnten drei der vier Einzel für sich entscheiden. Zwei Einzel gingen recht deutlich an den TCN. Das dritte Einzel musste über den Match-Tiebreak entschieden werden, jedoch mit 10:5 verlief es perfekt für den Neckartailfinger Spieler und war so eine sichere Sache und der Punkt konnte auf dem Konto von uns verbucht werden.

Mit einem Vorsprung von 3:1-Punkten für die Dolfenger wurde auf ein starkes Doppel bei der Mannschaftsaufstellung gesetzt, damit dem Gesamtsieg vom heutigen Spieltag nichts mehr im Wege stand. Die Taktik ging auf und die Jungs gewannen ihren Spieltag mit 4:2 Punkten. Für die angereisten Eltern gab es wirklich spannende Ballwechsel und tolles Tennis zu sehen.

 

Es spielten für den TCN: Phil, Jannik, Nils und Leon.

 

 

Knaben: Unglückliche Niederlage vor heimischen Fans

 

Wie gut das unsere „neue Altmitgliederfamilie“ Stephan so flexibel ist und vor allem tennisbegeisterte Kinder hat. Nachdem relativ kurzfristig Stammspieler der Knaben-Mannschaft krank geworden sind, sprangen Jenny und ihr jüngerer Bruder Andi zum Glück beim Heimspiel gegen Bissingen ein. Nach einer ganz kurzen Regenpause konnte fast pünktlich auf allen vier Plätzen zu den Einzeln aufgeschlagen werden. Benjamin legte im ersten Satz gut vor, spielte stark und konnte einige Punkte auf seinem Konto verbuchen. Jedoch fand sein Gegner langsam in sein Spiel und so musste er dem überlegenen Gegner aus Bissingen das Einzel abgeben. Marc musste wieder gegen die sehr starke Nummer eins aus Bissingen antreten, den er schon aus der Hinrunde kannte. Sein Gegner spielte wie ein „kleiner Profi“, übersichtlich und auch schon sehr erfahren. Marc spielte ebenfalls stark, zeigte auch diesmal wieder super Ballwechsel, musste sich dann doch leider geschlagen geben. Jenny ging gesundheitlich stark geschwächt an den Start, kämpfte aber sehr tapfer um jeden Ball und konnte so ihr Spiel mit 6:4 und 6:4 nach manchmal endlos langen Ballwechseln verdient für sich entscheiden. Respekt für so viel Durchhaltevermögen. Auch ihr Bruder Andi spielte stark und gewann den ersten Satz deutlich. Der zweite zweite Satz wurde hart umkämpft und musste im Satz-Tiebreak entschieden werden. Hier lagen die Nerven blank und der Gegner konnte diesen Satz 7:6 für sich entscheiden. Andi hakte den Satzverlust schnell ab, zeigte keine Nerven und gewann schließlich mit 6:1, 6:7, 10:8 in einem sehr spannenden Match und lieferte damit einen weiteren Punkt für den TCN. Und das in seinem ersten Einsatz in der nächst höheren Altersklasse. 
Es stand also 2:2 nach den Einzeln und alles war noch offen. Jetzt mussten beide Doppel gewonnen werden und die Mannschaft entschied sich für die Paarung Marc/Benjamin und Jenny/Andi. Ein echter Tenniskrimi begann und am Ende stand es 3:3 nach Matches, aber leider 8:6 nach Sätzen für Bissingen. Aber dieses tolle Ergebnis zeigt, wie wichtig es ist, eine breite Mannschaft aufzustellen und viele gute Spieler zu haben, denn auch eine Tennismannschaft besteht eben nicht nur aus einzelnen Sportlern, sondern aus vielen motivierten und engagierten Spielern, die füreinander da sind und gemeinsam für ein Ziel kämpfen. Danke für Euren tollen Einsatz und die spannenden Spiele auf unserer schönen Anlage am Neckar.

 

Es spielten für den TCN: Marc, Benjamin, Jennifer und Andreas.

 

 

Junioren 2: Souveräne TCN-Junioren schlagen Betzingen

 

Am 7. Juli fuhren die Neckartailfinger Junioren 2 mal wieder sehr früh zum Auswärtsspiel nach Betzingen. Nach dem verlorenen Spiel der Vorrunde hatten sie sich viel vorgenommen. Überraschenderweise war bei den Betzingern ein nicht spielberechtigter Spieler aufgestellt, d.h. die Punkte für ein Einzel und ein Doppel waren schon sicher, da dieses Spiel nicht gewertet werden durfte. Das motivierte die Jungs enorm und bei praller Sonne starteten sie um 9 Uhr auf zwei Plätzen. Nach den Einzeln stand es 3:1 für unsere Mannschaft. Die Neckartailfinger Jungs spielten noch zwei hervorragende Doppel und gewannen den Spieltag mit 5:1. Hoch motiviert vom letzten Auswärtssieg freut sich die Junioren-2-Mannschaft auf ihr letztes Heimspiel am Samstag.

 

Es spielten für den TCN: Nick, Gerrit, Daniel und Cedric.

 

 

Herren: Derbysieg in Grötzingen

 

Nach den Einzeln - und das muss man so deutlich sagen - sprach aus Neckartailfinger Sicht recht wenig für einen Auswärtssieg bei den favorisierten Grötzingern. 2:4 lagen die TCN-Herren zu diesem Zeitpunkt zurück, um die Anlage doch noch als Sieger zu verlassen, mussten Siege in allen drei Doppeln her. Für Ersatzspieler Luca rückte David nach mehrwöchiger Verletzungspause in die Doppelaufstellung und gab an der Seite von Tobi sein Comeback. Was dann folgte, gab es in dieser Form für den TCN schon lange nicht mehr. Adrian und Jan gewannen das erste Doppel, Leo und Patrick hatten im dritten Doppel kaum Probleme und schließlich entschieden auch noch Tobi und David das zweite Doppel für die Gäste aus Neckartailfingen. Am Ende stand so ein 5:4-Auswärtssieg und der damit verbundene Sprung auf den zweiten Tabellenplatz. Rein theoretisch ist nun sogar noch der Aufstieg drin, allerdings nur, wenn die Riedericher am letzten Spieltag gegen die harmlosen Linsenhofener patzen sollten. Nichtsdestotrotz eine klasse Leistung.

 

Es spielten für den TCN: Adrian, Jan, Tobi, Patrick, Leo, Luca und David.

 


Spielberichte KW28

 

Knaben: Ende der Verbandsrunde auf Platz drei

 



Am vergangenen Freitag endete leider die Verbandsrunde für die Knaben mit einem starken Gegner auf der heimischen Tennisanlage. Da diese Woche nur auf drei Plätzen begonnen werden konnte, starteten Marc, Tim und Benni pünktlich um 15 Uhr mit ihren Einzeln. Marc spielte stark und bezwang seinen Gegner ein weiteres Mal mit 6:3, 6:4 und holte damit den leider einzigen Punkt für Neckartailfingen. Tim, Benni und auch Melinda kämpften gegen ihre starken Dettinger Gegner, kamen jedoch nicht richtig ins Spiel und mussten leider am Ende die Punkte abgeben. 
Bei den Doppeln stimmte die Chemie bei den Spielern diese Woche leider nicht und so konnte auch hier kein weiterer Punkt für Neckartailfingen geholt werden. Fairerweise muss man auch zugeben, dass der Gegner einfach besser gespielt hat. Trotzdem war die Mannschaft beim abschließenden gemeinsamen Abendessen gut gelaunt und alle freuen sich schon auf den Saisonabschluss am kommenden Sonntag, den unsere Jugendwartin Regine wieder so vorbildlich organisiert. Vielen lieben Dank an die Mannschaft für sechs schöne, wenn auch anstrengende Verbandspiel-Freitage, bei denen tolles Tennis mit klasse Ballwechseln zu sehen war.

 

Es spielten für den TCN: Marc, Tim, Benjamin und Melinda.

 

 

Junioren 2: Niederlage im Rückspiel

 

Beim letzten Verbandsspiel dieser Saison hatten die Junioren 2 die Mannschaft aus Dottingen zu Gast. Hochmotiviert gingen die Jungs an den Start, hatten sie sich doch vorgenommen, beim Rückspiel besser die Nerven zu bewahren. Es waren wieder lange, spannende Ballwechsel bei denen am Ende leider doch die Dottinger das Glück auf ihrer Seite hatten. Nach den Einzeln stand es 1:3 und es mussten beide Doppel gewonnen werden, um noch den 3:3-Ausgleich zu erzielen. Die Taktik der Doppelaufstellung ging dieses Mal leider nicht auf und somit verloren die Jungs mit 2:4. Ihr letztes Verbandsspiel in dieser Verbandsrunde. Nichtsdestotrotz eine klasse Leistung der Jungs! Trotz der Niederlage war die Stimmung in der Mannschaft wieder gut und alle hatten beim gemeinsamen Abendessen wieder sehr viel Spaß. Die Junioren 2 spielten dieses Jahr eine erfolgreiche Saison und verabschieden sich nach sechs Spieltagen und einem dritten Platz in die Sommerpause.

 

Es spielten für den TCN:  Gerrit, Alex, Daniel und Nick.

 

 

Herren 40: Klassenverbleib in letzter Minute

 

Wieder Spannung pur am Aileswasen. Letztes Jahr haben wir Reutlingen in die Holzklasse geschickt, dieses Jahr musste Metzingen dran glauben. Nach den Einzeln stand es 3:3, also mussten wir zwei Doppel gewinnen. Dieses Mal haben wir taktisch alles richtig gemacht und konnten das zweite und dritte Doppel für uns entscheiden, was zum Endstand von 5:4 geführt hat. Metzingen steigt damit ab und wir haben die Klasse gehalten. In allen vier Gruppenspielen war das gespielte Ergebnis ein knappes 5:4 oder 4:5. Der Mannschaftsführer dankt allen Spielern für ihren Einsatz, den Partnern für die Salate und Kuchen und den treuen Fans für ihre Unterstützung.

 

Es spielten für den TCN: Eberhard, Alexander, Ralf, Alex, Andreas, Edgar, Jürgen und Michael.

 

 

Herren: Erfolgreicher Abschluss einer starken Saison

 

Die Vorzeichen vor dem letzten Saisonspiel waren klar: Nur, wenn die TA TSV Riederich in Linsenhofen verlieren und der TCN gegen die TA TSV Plattenhardt einen ganz deutlichen Sieg einfahren sollte, könnte es mit dem Aufstieg in die Bezirksklasse 2 noch etwas werden. Es zeichnete sich dann allerdings recht schnell ab, dass die Riedericher nicht mitspielten. Die TCN-Jungs beendeten die Saison dennoch erfolgreich und ließen den Gästen aus Plattenhardt keine Chance. Bereits nach den Einzeln führte der TCN 5:1 und gewann anschließend auch die drei Doppel. So stand am Ende ein 8:1-Heimsieg zu Buche, der den Strich unter eine starke Saison zog. Mit einer Bilanz von 4:1-Siegen dürfen sich die Herren über den zweiten Platz und die wohl beste Saison seit Jahren freuen. Vielleicht klappt es ja 2019 dann endlich mit dem Aufstieg.

 

Es spielten für den TCN: Adrian, David, Jan, Tobias, Patrick und Leo.